Liebe Pfarrangehörige, liebe Gäste!

Im Monat Juli ist in unserer Pfarrei viel geboten. Wir laden Sie gerne zu schön gestalteten Gottesdiensten und Aktionen ein!

Hinweise Juli:

  • 25-jähriges Priesterjubiläum von Pfarrer Thomas Diermeier am 04. und 05. Juli 2020
  • KSK Frontenhausen Jahrtag am Sonntag, 12.07 um 10:00 Uhr
  • Erstkommunion in 2 Gruppen:
  • 1. Gruppe am Samstag 18.07.2020 um 09:30 Uhr und 17:00 Uhr Dankandacht
  • 2. Gruppe am Sonntag 19.07.2020 um 09:30 Uhr und 17:00 Uhr Dankandacht
  • Patrozinium unserer Pfarrkirche St. Jakobus am Samstag, 25.07.2020 um 18:00 Uhr (Familiengottesdienst)

 

 

 

 

 

 

Weitere Hinweise:

  • folgen in Kürze

 

 

 

„Pfarreileben“ aktuell

Einblicke ins Pfarreileben…

 

Frau Christa Weinmann war 40 Jahre im Dienst der Pfarrei als Kirchenreinigungs-Frau tätig. Im Namen aller Pfarrangehörigen und der Kirchenverwaltung St. Jakobus wurde Sie am 08. Juni 2020 von Pfarrer Thomas Diermeier und ihrer Kolleginnen feierlich verabschiedet.

 

 

Ehejubiläum 2018 in der Pfarrei St. Jakobus

26 Jubiläumspaare nach dem Festgottesdienst in St. Jakobus, die Pfarrer Diermeier neu gesegnet hat. Herzlichen Glückwunsch!

Alle Jubelpaare wurden von Petra Schwinghammer, Gaby Seisenberger, Anneliese Perlinger und Uta Wersdörfer mit Kaffee, Kuchen und Getränken versorgt.

Ministrantenwallfahrt Rom 2018

Alle vier Jahre lädt der internationale Ministrantenbund CIM (Coetus Internationalis Ministrantium) Ministranten weltweit zu einer großen Romwallfahrt mit ihren Diözesen ein.

Im Jahr 2018 war es wieder soweit: Unter dem Motto „Suche Frieden und jage ihm nach“ (Psalm 34,15b) machten sich vom 29. Juli bis zum 4. August 2018 viele Ministranten auf den Weg nach Rom. Unter diesen befanden sich auch unsere 26 Minis aus unserer Pfarrei und nochmals 25 Minis aus dem Pfarreiverbund Mamming-Niederhöcking.

Rund 70.000 Minis wurden erwartet. Von diesen 70.000 Minis kamen 4500 aus dem Bistum Regensburg.

Aus vielen Ländern Europas trafen die Messdiener in Rom zusammen. Zahlenmäßig kamen die meisten Ministranten aus Deutschland.

Natürlich war auch eine Audienz  auf dem Petersplatz, mit Papst Franziskus, auf dem Programm. Dieses Ereignis war  für viele Ministranten das Highlight der Wallfahrt.

Unsere Ministranten vor dem Kollesseum
Frontenhausener und Mamminger Minis vereint vor dem Kollosseum
Auf nach Rom mit dem Bus
Auf nach Rom mit dem Bus
Zu unserem Hotel „Ergife Palace“ mitten in Rom
Aussicht von unseren Hotel Zimmer
Das Trinkwasser durfte nicht ausgehen
Bei Pizza und Eis das schöne Wetter genießen
Bischof Voderholzer in Lateran beim Anfangsgottesdienst
Marienkirche in Aracoeli
Marienkirche in Aracoeli
Mit der Metro durch die ewige Stadt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stadt-bummel und Erkundungstour durch die ewige Stadt mit Anfangsgottesdient in Lateran mit Bischof Voderholzer

Die italienische Küche wurde genossen
Auch am Trevi-Brunnen dem größten Brunnen Roms wurde halt gemacht
Blick in das Innere des Pantheons
Das Kollosseum in voller Pracht
Romulus und Remus werden von einer Wölfin gesäugt. 753 v. Chr. wurde Rom gegründet.
Blick in die Lateran Basilika in der der Anfangsgottesdienst gefeiert wurde
Bei schönem Wetter frisch gebackene Pizza genießen
Eis durfte nicht ausgehen
Utensilien der Romwallfahrer, der Pilgerhut und das Armband mit den austauschbaren Pins

Das „Highlight“ die Audienz bei Papst Franziskus

 

 

Abschlussgottesdienst  St. Paul vor den Mauern (San Paolo fuori le Mura)

 

 

Mitarbeiterfest 2018

Das Mitarbeiterfest 2018 war ein schöner und unterhaltsamer Abend. Ehre, wem Ehre gebührt! Die Pfarrei St. Jakobus feierte ihr diesjähriges Mitarbeiterfest am 2. Oktober unter dem Motto „Oktoberfest“. Etwa 120 Gäste, die meisten in Lederhosen und Dirndl, folgten der Einladung. Pfarrer Thomas Diermeier hielt die Festrede zur Ehrung der Mitarbeiter. Dan hieß es „O zapft is“. Mit einem reichhaltigen Essen, Musik von Werner Perlinger und einem Überraschungsgast wurde bis Mitternacht gefeiert. Pfarrgemeinderatssprecherin Uta Wersdörfer zitierte Mark Twain: „Von einem guten Kompliment kann ich zwei Monate leben.“ Pfarrsekretärin Gaby Seisenberger und Kirchenplfeger Josef Hofer organisierten mit allen Helferinnen und Helfern das Mitarbeiterfest mit.